Die Leere Mitte – Issue 7

In this issue: Manuel Delgado Meroño, Connor Orrico, Mattias Monde, Birgit Hedwig Wildt, Mario José Cervantes, John Grey, David Morse, William Doreski, Helge H. Paulsen

download | print edition: amazon.com | .de | .it | .uk | submit | twitter
Edited in Berlin by Horst Berger and Federico Federici.

Getting Sorted – Hartmut Abendschein

1.
Anthers of Saffron Crocus.   Zircon.

Spots on Largs Wings of Tyger Moth. Breast of Pochard Duck.   Back of Petals of Purple Hepatica.  Yenite Mica

Rhynchites Nitens   Back of the Christmas Rose.   Yellow Orpiment.

Egg of largest Blue bottle or Flesh Fly.   Back of the Petals of Blue Hepatica.   Wood Tin.

Back of Tussilage Leaves.  Uran Mica.
Water Ousel. Breast and upper Part of Back of Water Hen.   Back Parts of Gentian Flower.   Uran Mica.

Bark of Ash Tree.  Turquois, Flour Spar.

Berry of Deadly Night Shade Sulphur

Die Leere Mitte, Random Access Series 3½ Berlin, 2019.
Print edition: amazon.com | .de | .it | .uk | Download

Getting Sorted – Hartmut Abendschein

Die Leere Mitte, Random Access Series 3½ Berlin, 2019.
Print Edition: amazon.com | .de | .it | .uk | Download

How to

1. Bestimmung der Color Hex Codes der Farbmuster
2. Entfernung der Farbnamen, Farbmuster und Nummerierung
3. Sortierung aller Zeilen nach Hex Code A-Z
4. Beibehaltung der „Animal“-Zeilen als Zeilenstart
5. Einzelsortierung der „Vegetable“-Zeilen von A-Z
6. Einzelsortierung der „Mineral“-Zeilen von Z-A
7. Rekonstruktion der Gruppen nach Grössen
8. Satz der Gruppen auf jew. Einzelseite

Diese Arbeit soll vor allem auf die Poetizität der sprachlichen Bezeichnung bzw. Beschreibung von Farben abzielen. Durch das Sortierungs- und Rekombinationsverfahren werden allerdings die Farbreferenzen und Querbeziehungen in der Tier, Pflanzen- und Mineralwelt aufgelöst und neu justiert. In Beziehung stehen damit nicht mehr farbverwandte Objekte aus verschiedenen Bereichen, was die intendierte Primärdeutung des Textes beeinflusste, d.h. eine wie auch immer gelagerte Primärdeutung, die nur eine poetische sein kann, muss nun selbst von der Leserschaft geleistet werden.

Hartmut Abendschein lives and works in Bern (Switzerland). Latest Publications: „Author DNA“, Edition Haus am Gern (2019). „mn ltztr krnz ei ee a“ edition taberna kritika (2019), „Precision and Recall“. Excerpts in: perspektive 96+97 (2019). „nicht begonnenes fortsetzen. Text, Kontur, Schatten“, edition taberna kritika (2017).
More: abendschein.ch, twitter.com/etkbooks